· 

Derbysieg beim Auswärtsspiel in Nippes 12

Mit 4:2 (2:1) besiegt unsere erste Mannschaft im Derby Nippes 12.

 

Durch einige personelle Ausfälle waren die Vorzeichen für dieses Spiel alles andere als gut. Die Mannschaft begann ballsicher und mit einem ordentlichen Passspiel der sich in einem Ballbesitz von über 80% wiederspiegelte. Der Gegner stand tief mit 11 Mann in der eigenen Hälfte und wahr nur auf zerstören des Spiels und Spielunterbrechungen aus. Die ersten zwei drei guten Chancen konnten wir leider nicht verwerten und so geschah das was im Fußball dann heufig passiert, der Gegner spielt einen langen Ball, dieser wird unglücklich per Kopf quasi dem Gegner vorgelegt und es steht 1:0 in der 27. Min für Nippes 12. Die Mannschaft zeigte dann die richtige Reaktion und spielte weiter gut nach vorne. Sie erhöhte das Tempo und zwangsläufig kam es zu zwei 100% Chancen und die dritte Chance, nach klarem Foul an Nino Salvato, nutze Deniz Akpinar per Foulelfmeter in der 33.Minute der ersten Halbzeit. Kurz danach wieder feines Zuspiel in die Schnittstelle und Salvato erhöhte auf 1:2 in der 41.Minute. Wenn dann der Schiedsrichter, die Situation an Bozo Sucic richtig bewertet, wie sie jeder auf dem Platz sah mit klarem Foul, erhalten wir erneut Foulelfmeter und können das Spiel vorzeitig klar machen. Auch die 1000% Chance von Gerami nach Zuspiel von außen lassen wir liegen. Dennoch die erste Halbzeit geht hochverdient an uns. Nach der Halbzeit wird von der ersten Sekunde das Spiel härter und durch einen teilweise unglücklich agierenden Unparteiischen und überhartes Einsteigen was nicht bestraft wurde, ein Fußballspiel das nur von Fehlpässen und langen Bällen geprägt war. In der 55.Minute wird ein Ball quer durch  den Niehler 16er gespielt an Freund und Feind sowie unserem Torwart vorbei und der Nippeser Stolberg kann unbedrängt einschieben zum 2:2. Danach versucht die Mannschaft wieder mehr Struktur ins Spiel zu bekommen und keine zehn Minuten später in der 63.Min. wird Salvato alleine auf dem Weg zum 2:3 gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelt Deniz Akpinar zum 2:3.  Den Schlusspunkt setzte Ersin Calhan nach dem Erneut ein klares Foulspiel im Strafraum der Nippeser geschah und netzte per Foulelfmeter zum 2:4 in der 78. Minute ein. „Kompliment an meine Mannschaft trotz der vielen Ausfälle haben wir phasenweise ordentlich gespielt lediglich die 20.Minuten nach der Pause haben mit garnicht gefallen. Wir haben gegen einen Gegner der alle Register gezogen hat verdient gewonnen“, so Oliver Lehrbach

 

Nächste Woche wartet das Topspiel gegen DJK Südwest Köln 15:00 in Niehl auf der Sportanlage "Im Grund".

Kommentar schreiben

Kommentare: 0