· 

Erste Mannschaft mit verdientem 1:0-Sieg gegen den Spitzenreiter

In einem temporeichen Kreisligaspiel schlägt die Mannschaft von Oliver Lehrbach den Tabellenführer DJK Südwest Köln mit 1:0 durch einen Treffer von Christopher Cakmak in der Nachspielzeit. Die Mannschaft begann konzentriert und setzte von der ersten Minute die besprochene Spielidee um. Daraus resultierten gute Möglichkeiten zwischen der 8. und 18. Minute, in denen Cakmak, Simsekyilmaz, Ziehms und Greuvers knapp verpassen oder im Torwart von Südwest ihren Meister fanden.  Durch einen Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung sowie gutes Umschaltspiel kam auch der Gegner zu einer Großchance. Allerdings konnten wir uns hier auf unseren Torwart Andi Köll verlassen, der das kurze Eck zu machte und per Fussabwehr klärte. Immer wieder wurden unsere beiden Stürmer gut in den Halbräumen angespielt. Der letzte Pass wollte jedoch nicht ankommen oder ein Fuß des Gegners war dazwischen. Bis zur 30. Minute wurde der Gegner dominiert und wir erspielten uns ein Übergewicht, leider ohne zählbaren Erfolg. Südwest kam danach besser ins Spiel und nutze die Räume, die sich boten, um selbst aktiver zu werden. Jedoch verzeichneten sie ebenfalls keinen nennenswerten Erfolg, da unser gesamter Defensivverbund stark gegen den Ball agierte oder der letzte Pass zu ungenau war. Beide Mannschaften kamen vor der Halbzeitpause nochmal zu zwei Chancen, die zu Toren führen konnten.

Das Lehrbach-Team hätte, nach toller Vorarbeit von Kurt und Ziehms, in Führung gehen müssen. In beiden Situationen klärte die Abwehrreihe des Gegner jedoch in höchster Not vor den einschussbereiten Cakmak und Diakité. Nach 45.Minuten ging es in einem temporeichen Spitzenspiel mit einem gerechten Remis in die Pause. „Die erste Halbzeit war von beiden Mannschaften vor allem fussballtaktisch ein Spiel, was nicht oft in der Kreisliga zu sehen ist. Das war top!“, so Oliver Lehrbach nach dem Spiel. In der zweiten Halbzeit spiegelte sich das Bild des ersten Spielabschnittes. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, in dem beide Teams immer wieder gut bis zur Gefahrenzone kamen. Jedoch verteidigten beiden Mannschaften weiterhin stark oder es fehlte die Genauigkeit im letzten Pass. Es war ein Spiel, in dem beide Seiten auf den spielentscheidenden Fehler des Gegners lauerten. Den machte dann DJK Südwest in der Nachspielzeit. In der 91. Minute spielte sich der eingewechselte Gerami stark über links durch und flankte scharf mit rechts zum Tor hin. Chris Cakmak setzte sich gegen den deutlich größeren Verteidiger durch und platzierte den Kopfball unhaltbar ins Tor. 1:0! Der Jubel kannte keine Grenzen. „Ein toller Auftritt unserer Mannschaft. Das war das beste Spiel, was ich in dieser Saison gesehen habe!“, so der Coach

 

Nächste Woche geht es zu einem weiteren wichtigen Spiel. Der Tabellenvierten aus Hohenlind empfängt uns um 15:00 Uhr!

Zusammenfassung des Spitzenspiels gegen SW Köln

Kommentar schreiben

Kommentare: 0